Schutz•
maß
nahmen:
Offene
Hilfen

Der Mittwochsclub und die Angebote der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Heidenheim e.V. können bis zu den Sommerferien nicht stattfinden!

Das Ministerium für Soziales und Integration macht auf § 6 Abs. 7 der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) aufmerksam:

Nach § 6 Abs. 7 Corona-VO sind Betreuungs- und Unterstützungsangebote im Vor- und Umfeld von Pflege werden, soweit sie als Gruppenangebote durchgeführt werden, aufgrund einer erhöhten Ansteckungsgefahr, insbesondere für die besonders betroffenen vulnerablen Gruppen, einstweilen eingestellt.

Hierzu zählen insbesondere:

  • Angebote nach § 45c Abs. 1 Nr. 1 Sozialgesetzbuch (SGB) XI i. V. m. § 6 Abs. 1 Unterstützungsangebote-Verordnung (UstA-VO), u. a. Betreuungsgruppen (für Personen mit überwiegend kognitiven Einschränkungen
  • sonstige Angebote zur Unterstützung im Alltag (z. B. Freizeitausfahrten für behinderte und pflegebedürftige Menschen).

Ergänzend hierzu werden - soweit sie als Gruppenveranstaltung angelegt - auch

  • Initiativen des Ehrenamtes nach § 45c Abs. 1 Nr. 2 SGB XI, i.V.m. § 7 UstA-VO
  • Angebote der Selbsthilfe nach § 45d SGB XI i.V.m. § 8 UstA-VO

eingestellt.