Schaffen
macht
Spass!

Schaffen macht Spass!

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Lebenshilfe Heidenheim haben wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Werkstätten zu ihrer Lebenssituation befragt. Nach kurzer Überlegung sagte ein Mitarbeiter "Schaffen macht Spass!".

Seither benutzen wir diese Aussage als Leitsatz für unsere Werkstätten.

Teilhabe
statt
Ausgrenzung

Teilhabe statt Ausgrenzung!

Gleichberechtigung und Barrierefreiheit für Menschen mit geistiger Behinderung – das sind die Ziele der Lebenshilfe. Seit 1962 setzt sich die Lebenshilfe Heidenheim als Selbsthilfe-, Eltern- und Fachverband für Menschen mit Behinderung und ihre Familien ein.

Einweihung

Wohnanlage Margarete Steiff

Am 19.11.2019 wurde die Wohnanlage Margarete Steiff eingeweiht.

Auszüge aus der Heidenheimer Zeitung vom 21.11.2019:

"Einen berühmten Namen trägt die neue Wohnanlage der Lebenshilfe für behinderte Menschen in der Memminger Wanne, die jetzt offiziell ihrer Bestimmung übergeben wurde.
Das Gebäude in der Dresdner Straße, ..., wurde nach der Giengener Unternehmerin Margarete Steiff benannt."

"Sie eigne sich in besonderer Weise als Namenspatronin, da ihr Unternehmen eng mit Giengen verknüpft sei und sie selbst trotz Behinderung sehr erfolgreich ihr Leben gemeistert habe, sagte Lebenshilfe-Vorsitzender Peter Welsch. Er dankte der Firma Steiff für die Zustimmung zur Namensgebung. Margarete Steiffs Maxime, „Das Beste für die Kinder“ erfahre nun in diesem Sinne auch den Zusatz: „Das Beste für behinderte Menschen.“ (Peter Welsch)

"Barrierefrei ist die neue Wohnanlage, und die Barrierefreiheit sei auch für Margarete Steiff einst ein Thema gewesen." (Peter Hotz)

"Giengens Oberbürgermeister Dieter Henle brachte seine Freude über die neue Wohnanlage der Lebenshilfe „und ihre großzügigen Möglichkeiten für lebendige Integration von Menschen mit und ohne Behinderung“ zum Ausdruck. Eine bessere Bezeichnung als „Wohnanlage Margarete Steiff“ hätte man in Giengen für diese Idee des vielfältigen Zusammenlebens nicht finden können.

Die Namenspatronin habe schon vor über 100 Jahren „vorgelebt, was wir hier erreichen möchten“. Henle hob Margarete Steiffs Lebensmut trotz Behinderung hervor, betonte ihre menschliche Nähe, aber auch ihren Ideenreichtum und belegte dies anhand von Episoden aus ihrem Leben. Margarete Steiff sei „ein wunderbares Beispiel dafür, wie Menschen mit Behinderung ihr Leben gestalten können." Quelle: Heidenheimer Zeitung, 21.11.2019

Eingangsbereich
Sonnenflur

Motorrad•frühling 2019

Beim 13. Motorrad•frühling am 12. Mai 2019 war ein Fernseh•team des SWR dabei.

Die Aufnahme werden im Frühjahr 2020 in der Sendung "Landleben 4.0" gezeigt.

Nachrichten

Werkstatt•aktivitäten 2019

Werkstatt•aktivitäten 2019

Speiseplan